Universitätsklinik Freiburg

Sportmedizin unter Plagiatsverdacht – Dickhuth betroffen?

Wulf Rüskamp, aktualisiert am Donnerstag um 10.30 Uhr

Von Wulf Rüskamp & aktualisiert am Donnerstag um 10.30 Uhr

Mi, 02. März 2011 um 20:01 Uhr

Südwest

Der Sportmedizin der Freiburger Universitätsklinik droht ein neuer Skandal: Dabei geht es um Plagiate bei wissenschaftlichen Arbeiten – und nach Medienangaben ist auch Hans-Hermann Dickhuth, der Chef der Sportmedizin, betroffen.

In der Sportmedizin der Freiburger Uniklinikum sind drei wissenschaftliche Arbeiten verfasst worden, die auffällig viele ähnliche Passagen aufweisen – ohne dass diese als Zitate gekennzeichnet sind. Laut Frankfurter Allgemeine sollen Aussagen auf rund 40 Seiten der 167 Seiten starken Habilitationsschrift von Hans-Hermann Dickhuth, dem Chef der Freiburger Sportmedizin, nahezu identisch sein mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung