84 Meter über dem Boden

Freiburgs höchste Baustelle: So wird das Münsterturm-Gerüst abgebaut

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Fr, 05. August 2016 um 00:34 Uhr

Freiburg

Freiburgs Münsterturm wird eine Gerüst-freie Zone: Die Arbeitsbühnen in 84 Metern Höhe werden abgebaut – nach zehn Jahren. Wie das vor sich geht? Ein Besuch auf Freiburgs höchster Baustelle.

Gut 100 Kilogramm wiegen die drei Meter langen Eisenträger. Seit zehn Jahren helfen sie, das Gerüst im Münsterturm und außen zu stabilisieren. Beide Gerüste sind nicht im Stein verankert, sondern müssen in sich tragfähig sein. Die Träger leiten Innengewicht nach außen, das entlastet. Mitsamt den Gerüsten werden derzeit auch diese Träger bis auf 82 Meter Höhe abgetragen. Bis zum 31. August ist Zeit für den aktuellen Rückbau, bislang ist man voll im Plan: Nur zwei Meter Außengerüst wollen noch abgebaut sein.

"Das ist fast wie Mikado." ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ