Knappe Förderung

Für den Dachausbau zahlt die Stadt Freiburg nur 3500 Euro pro Wohnung

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Di, 22. Januar 2019 um 20:16 Uhr

Freiburg

Mit einem neuen Programm will die Stadtverwaltung den Dachausbau fördern. Die Fördermittel seien jedoch bescheiden, kritisiert der Umweltausschuss des Gemeinderats.

Mit einem neuen Programm will die Stadtverwaltung Dachgeschossausbauten fördern und den Einsatz von Holz am Bau. Für private Bauherren soll es Beratungsangebote geben, außerdem ist ein Preis für Leuchtturmprojekte aus Holz geplant. Die finanziellen Mittel, die das Rathaus vorgesehen hat, seien jedoch sehr bescheiden, kritisierte der gemeinderätliche Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Für eine neu unterm Dach geschaffene Wohnung sind beispielsweise lediglich 3500 Euro Förderung vorgesehen.

Im Oktober vergangenen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ