Bier-Business

Gabriel Vierling ist der beste Nachwuchsbierbrauer im Bezirk der Handwerkskammer Freiburg

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 18. Oktober 2016

Freiburg

Er ist ein Spätberufener: erst mit 23 begann Gabriel Vierling seine Ausbildung als Brauer bei der Hausbrauerei Feierling. Jetzt wurde er als bester Nachwuchsbierbrauer ausgezeichnet.

Eigentlich wollte Gabriel Vierling mal Sport studieren – immerhin ist er passionierter Feldhockeyspieler und bewegt sich für sein Leben gern. Aber dann kündigte sich Nachwuchs an und der junge Mann, der aus Gernsbach bei Baden-Baden stammt, entdeckte eine alte Zuneigung zum Handwerk neu. So entschloss er sich zu einer Lehre als Brauer und Mälzer. Bei der Freiburger Hausbrauerei Feierling fand er einen Ausbildungsplatz. Jetzt, drei Jahre später, ist der mittlerweile 26-jährige Kammersieger in seinem Beruf und begeistert davon, was sich aus Wasser, Hopfen, Malz und Hefe alles machen lässt.

"Ich war damals in Berlin, als meine Freundin mir erzählt hat, dass wir Nachwuchs bekommen – da musste ich mich entscheiden, in welche Richtung ich beruflich gehen will", erzählt Gabriel Vierling. "Und da ich aus einer alten Handwerksfamilie stamme, gerne mit den Händen arbeite und gerne körperlich im Einsatz bin und weil ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ