Stadtteil Brühl-Beurbarung

Widerstand gegen die geplante Verlegung der Tramgleise

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Di, 17. Januar 2017 um 10:07 Uhr

Freiburg

Die Verlegung einer kleinen Tramtrasse ist ein großes Thema im Stadtteil Brühl-Beurbarung. Die Anwohner sind dagegen. Das Projekt sei Geldverschwendung, gefährde Radler und Fußgänger und kille 100 Bäume.

Doch Anwohner sind dagegen. Die meisten Fraktionen des Gemeinderats fragen jetzt nach Details. "Das Projekt ist völliger Unfug", meint Wolf-Dieter Winkler von "Freiburg Lebenswert".

Die Fraktionen haken nach: Wie steht’s um das Projekt, um Stau und Kosten? Und was würde die Sanierung der alten Trasse kosten? Genauer will es "Freiburg Lebenswert" wissen, beeindruckt von der Bürgerinitiative "Waldkircher Straße ohne Tram", die für einen Stopp des Vorhabens bei vielen Fraktionen warb. Der Widerstand aus beiden Straßen hatte sich nach einem amtlichen Infoabend vergangenen Sommer formiert. Die Hauptkritik: Das 13,6 Millionen Euro teure Projekt sei Geldverschwendung, verursache mehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ