Virus

Herpes in Freiburger Pferdestall: Zwei Tiere schon eingeschläfert

Jelka Louisa Beule

Von Jelka Louisa Beule

Do, 26. Februar 2015 um 20:35 Uhr

Freiburg

Auf einem Hof in Opfingen ist Herpes ausgebrochen. Zwei Pferde hat das Virus getötet, weitere sind erkrankt. So einen Fall gab es in den letzten zehn Jahren im ganzen Bundesland nicht.

In einem Pferdestall im Freiburger Ortsteil Opfingen ist Herpes ausgebrochen. Die Krankheit tritt äußerst selten auf, ist hoch ansteckend und kann für Pferde den Tod bedeuten. Zwei Tiere mussten bereits eingeschläfert werden, der Hof steht unter Quarantäne. Dennoch warnen die Fachleute vor ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung