Im Reich der Steinfiguren

Bettina Gröber

Von Bettina Gröber

Do, 01. September 2016

Freiburg

MENSCHEN AM FLUSS (5): Silvia Paparella, Melanie Cosier und ihre Kinder bauen Hingucker.

Sommerzeit – Urlaubszeit. Raus aus dem Alltagstrott, rein ins Wohlfühlen in möglichst schöner Umgebung. Die Freiburgerinnen und Freiburger haben da das große Los gezogen – denn sie haben den längsten Strand weit und breit ganz in ihrer Nähe: die Dreisam. Besonders seit der Renaturierung Richtung Stadtosten ist sie dieser Tage der Anziehungspunkt schlechthin und bietet viele Möglichkeiten, um sich eine kleine oder auch größere Auszeit zu gönnen. Einige "Menschen am Fluss" hat die BZ seit vergangener Woche schon vorgestellt. Heute geht die Serie mit einer letzten Stippvisite zu Ende.

Es gibt sie in großer Zahl, in immer anderen Formen und Höhen: Die Türme und Skulpturen, die viele Menschen aus Steinen in der Dreisam schaffen, sind auch in diesem Sommer wieder Hingucker. Oft sind es "Spontan-Künstler", die sich ans Werk machen. Bei Silvia Paparella ist das anders: Die 34-Jährige beschäftigt sich ganz professionell mit Steinen, denn sie bemalt sie und präsentiert ihre Schöpfungen auch auf ihrer Internet-Homepage ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ