BZ-Interview

Freiburger Rüstungsgegner greift deutsche Waffenlobby an

Florian Kech, Video: Dominic Rock, Florian Kech

Von Florian Kech, Video: Dominic Rock & Florian Kech

Mo, 30. Juli 2012 um 15:39 Uhr

Freiburg

Liefert Berlin 200 Panzer nach Katar? Der Deal sorgt für Aufregung. Im Interview verurteilt der Freiburger Rüstungsgegner Jürgen Grässlin die deutschen Waffenausfuhren.

BZ: Herr Grässlin, haben Sie eigentlich gedient?
Grässlin: Tatsächlich war ich Mitte der achtziger Jahre Soldat der Bundeswehr. Als ich mich weigerte, auf eine Zielscheibe mit menschlicher Silhouette zu schießen, wurde ich ausgemustert. Das war eines meiner Schlüsselerlebnisse.

"Die Rüstungsindustrie hat dank der Regierungspolitik Wege gefunden, das Kriegswaffen- Kontrollgesetz zu umgehen." Jürgen Grässlin BZ: Deutschland ist Waffenexport-Europameister, hat aber strengere Ausfuhrregeln als beispielsweise Frankreich oder England. Wie passt das zusammen?
Grässlin: Die Rüstungsindustrie hat dank der Regierungspolitik Wege gefunden, das Kriegswaffenkontrollgesetz zu umgehen. Nehmen wir den Eurofighter. Der Kampfjet wird in Teilen in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ