Zeugen gesucht

Kind fährt in der Wiehre mit einem Fahrrad gegen ein stehendes Auto

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 13. September 2019 um 15:53 Uhr

Freiburg

Ein Kind ist gegen das Auto einer 76-jährigen Frau gefahren. Die Autofahrerin bemerkte den Kratzer an ihrem Wagen erst später und erschien erst dann bei der Polizei, die nun nach dem Radfahrer sucht.

Wie die Polizei mitteilte, erschien eine 76-Jährige am Donnerstag, 12. September, bei der Polizei. Sie gab an, dass ein knapp zehnjähriges Kind gegen 17.40 Uhr gegen ihr Auto gefahren sei, als sie in der Oltmannstraße, kurz vor der Einmündung zur Wiesentalstraße, in einer Schlange hinter anderen Autos gestanden habe.

Laut Angaben der Autofahrerin sei das Kind "augenscheinlich" nicht verletzt gewesen und auch am eigenen Fahrzeug hätte sie zunächst keinen Schaden bemerkt. Später habe sie dann aber doch einen Kratzer an ihrem Auto festgestellt und sei deshalb zur Polizei gegangen.
Zeugenaufruf

Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei nach Zeugen und nach dem jungen Radfahrer. Der circa 10-jährige Junge sei schlank gewesen und hätte Hochdeutsch gesprochen. Ein circa 40 Jahre alter Mann sei als Zeuge hinzugekommen.
Die Verkehrspolizei Freiburg nimmt Hinweise unter 0761/8823100 entgegen.