Klimaschutz

Drei Freiburger Kliniken wollen den Energieverbrauch senken

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 27. Oktober 2015

Freiburg

Drei Freiburger Kliniken wollen den Energieverbrauch senken.

Drei Freiburger Kliniken wollen sich verstärkt für den Klimaschutz einsetzen. Das Diakonie- und das Loretto-Krankenhaus sowie die Uniklinik lassen hierzu je einen Mitarbeiter über drei Jahre zum "Klinik-Klimaschutzmanager" ausbilden. Zudem wollen sie den Energieverbrauch deutlich senken, indem sie bisher ungenutzte Energieeinsparpotenziale in ihren Häusern ausschöpfen – das soll Kohlendioxid vermeiden und die Betriebskosten senken. Für die Know-how-Vermittlung zahlen der Bund und auch die Stadt.

"Bei uns wird es vor allem darum gehen, die Beleuchtung noch weiter auf LED-Technik umzustellen", sagt Martin Mäder. Der Elektromeister ist stellvertretender technischer Leiter beim Diakoniekrankenhaus in Freiburg-Landwasser mit 175 Betten – und nun auf dem besten Weg zum "Klinik-Klimaschutzmanager".

Dahinter verbirgt sich ein gemeinsames Projekt des Bunds für Umwelt und Naturschutz ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ