Stadtteil Vauban

M1-Areal: Baumaschine in Brand gesteckt – sechstelliger Schaden

Thomas Goebel, Simone Lutz, Peter Disch, aktualisiert um 13.14 Uhr

Von Thomas Goebel, Simone Lutz, Peter Disch & aktualisiert um 13.14 Uhr

Do, 01. September 2011 um 12:47 Uhr

Freiburg

Vier Wochen, nachdem die Wagenburg auf dem M1-Areal im Vauban geräumt wurde, haben Unbekannte ein auf dem Gelände stehendes Baugerät in Brand gesetzt. Zuvor hatten sich am Areal laut Augenzeugen 50 Menschen versammelt.

Auf dem Gelände riecht es auch am Donnerstagmorgen noch leicht verkohlt. Das Führerhaus des Baggers – genau genommen handelt es sich um ein so genanntes Großbohrgerät – ist ausgebrannt, die Scheiben sind zerborsten, Kabel sehen verkohlt aus. Am Vormittag war die Polizei zur Spurensicherung vor Ort und nahm Brandschutt sowie herumliegende Bierflaschen in Augenschein. Zur genauen Brandursache machte die Polizei noch keine Angaben, auch der Sachschaden steht noch nicht fest, dürfte laut Polizei aber im sechsstelligen Bereich liegen.

Seit zwei Wochen ist der Bohrer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ