Wissenschaft

March for Science: 2500 Freiburger demonstrieren gegen "alternative Fakten"

Simone Lutz, jcd, aktualisiert um 13.52 Uhr

Von Simone Lutz, Julia Dreier & aktualisiert um 13.52 Uhr

Sa, 22. April 2017 um 12:13 Uhr

Freiburg

Beim "March for Science" gingen am Samstag rund 2500 Menschen in Freiburg auf die Straße. Rund um die Welt protestieren Wissenschaftler in mehr als 600 Städten für Wissenschaftsfreiheit und gegen "alternative Fakten".

Rund 2500 Wissenschaftler, Studierende und Unterstützer sind am Samstag Vormittag durch die Freiburger Innenstadt gezogen. Der Freiburger "March for Science" war einer der ersten von 22 allein in Deutschland. Den ganzen Tag über protestieren Menschen auf der ganzen Welt für die Freiheit und die Wertschätzung von Wissenschaft.

"Für Fakten gibt es keine Alternative" stand auf dem großen Banner, das die Freiburger Demonstration anführte. Bereits auf dem Platz der Weißen Rose im Innenhof der Uni hatte sich am Vormittag angedeutet, dass dies eine der größten Demonstrationen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ