Verletzte mussten ins Krankenhaus

Mehrere Radler stürzen auf eisglatten Straßen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 13. Januar 2021 um 16:55 Uhr

Freiburg

Mehrere Radfahrerinnen und Radfahrer sind am Mittwochmorgen auf eisglatten Straßen gestürzt und haben sich dabei auch verletzt.

Zahlreiche Radstürze wegen der Glätte auf den Straßen im Stadtgebiet registrierte die Polizei am Mittwochmorgen zwischen etwa 6.15 und 9.30 Uhr an der Ecke Tullastraße/Engesserstraße, an der Ecke Carl-Kistner-/Staufener Straße – hier war es ein Rollerfahrer –, auf der Schlettstadter und auf der Bötzinger Straße, an der Ecke Langemarckstraße/Akazienweg, in der Jean-Monnet-Straße und an der Ecke Brombergstraße/Urachstraße. Wie schwer die Verletzungen der Gestürzten jeweils waren, ist noch unklar, einige wurden aber laut Polizei ins Krankenhaus gebracht.

Auch in den kommenden Tagen sei mit glatten Straßen zu rechnen, so die Polizei, die die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer deshalb weiter um erhöhte Vorsicht bittet.