Mit Volldampf zum Landespreis

Judith Reinbold

Von Judith Reinbold

Mi, 03. Januar 2018

Freiburg

DAS WAR MEIN JAHR: Paul Klein hat mit seiner Arbeit über den Trümmerexpress eine Auszeichnung für Heimatforschung bekommen.

FREIBURG. Er ist noch keine 20 Jahre alt, aber seine Arbeit ist bereits im Haus der Geschichte in Stuttgart verewigt: Paul Klein hat im November den Landespreis für Heimatforschung in der Kategorie Schülerpreis gewonnen. In seinem Seminarkurs vor anderthalb Jahren hatte er zur Nachkriegszeit in Freiburg geforscht und seinen thematischen Schwerpunkt auf den "Trümmerexpress" gelegt, der von 1947 bis 1949 massenweise Trümmer aus der Freiburger Innenstadt fuhr.

Paul Klein ist ein zurückhaltender junger Mann, bescheiden spricht er über seinen Preis und seine eigene Leistung. Aus Interesse habe er geforscht und sein Augenmerk bewusst auf einen bis dato unerforschten Teil der Freiburger Stadtgeschichte gelegt. Nur zu reproduzieren, was andere bereits erforscht haben, habe ihn nicht interessiert, sagt er. Diese Entscheidung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ