Klimaschutz-Strategie

Mit welchen Projekten die Stadt Freiburg das Klima schützt

Simone Höhl

Von Simone Höhl

So, 08. Oktober 2017 um 09:48 Uhr

Freiburg

Klimaschutz-Strategie: Vor zehn Jahren beschloss die Stadt Freiburg ein Konzept, um das Klima zu schützen und CO 2 einzusparen – wir zeigen wichtige Projekte und was sie bringen.

Warmhalten
Heizung und Warmwasser: Das können echte Energiefresser sein. Der Energieverbrauch in Gebäuden ist für den Klimaschutz ein wichtiger Faktor. Die Stadt fördert Privatleute mit dem Programm "Energiebewusst sanieren" und 450.000 Euro im Jahr, seit 2008 ist es laut Umweltschutzamt ein voller Erfolg – vielleicht auch wegen des originellen Mottos "keine halben Sachen... verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell", das ein Mundenhof-Schaf mal verkörperte. Die Nachfrage ist hoch, die Sanierungsquote überdurchschnittlich, sagt das Amt.

Allein 2014 bis 2016 seien damit jährlich 3000 Tonnen Kohlendioxid eingespart worden. Schulen, Wohnhäuser, Behörden: Auch städtische Gebäude werden beim Sanieren energetisch auf den neuesten Stand gebracht, möglichst in Passivhausstandard, 2014 bis 2016 zum Beispiel vier Wohnhäuser, die laut ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ