Quartiersbefragung

Neubauten an der Quäkerstraße stellen Armutsrisiko für Bewohner dar

Fabian Vögtle

Von Fabian Vögtle

Mi, 21. Februar 2018 um 10:22 Uhr

Freiburg

Eine Baugenossenschaft möchte ihre Wohnungen in der Wiehre sanieren und ein Gebäude abreißen. Dadurch würden viele Bewohner unter die Armutsgrenze rutschen, wie eine Quartiersbefragung ergab.

Sie setzt sich für den Erhalt von rund 300 Wohnungen im Stadtteil Wiehre ein: Nach Gutachten und Petitionen hat die Bürgerinitiative "Wiehre für alle" auch die Ergebnisse ihrer Sozialdatenanalyse präsentiert. Demnach würden die von der Baugenossenschaft Familienheim angestrebten Neubauten oder aufwendigen Sanierungen vor allem ältere Menschen, Frauen und Alleinlebende treffen.

"Soll ich mir jetzt eine Zwischenwohnung suchen oder gleich ganz wegziehen?"Anwohnerin Marianne Schmidt
Veränderung lässt viele Menschen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ