Pakete packen und helfen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Sa, 22. März 2014

Freiburg

"’s Einlädele" bangt um seine Hilfsprojekte und hat die Ukraine-Nothilfe ins Leben gerufen.

Die Kaffeemaschine brummt, draußen scheint die Sonne, alles prima. Eigentlich. Doch Volker Höhlein und Silvia Fréchet sind bedrückt. Die beiden Mitarbeiter von ’s Einlädele, der sozialen Einrichtung im Stühlinger, waren Anfang März in der Ukraine, um dort ihre Hilfsprojekte – Kinderhaus, Seniorenzentrum, Vaterhaus – zu besuchen. Wegen der politischen Wirren sei deren Situation "sehr besorgniserregend". Nun wollen sie helfen: mit einer Ukraine-Nothilfe.

Sie hatten sich überlegt, ob sie überhaupt nach Kiew fliegen sollten, und während ihrer einwöchigen Reise gab es Momente, da stand das Weiterkommen auf der Kippe. Doch letztlich hat alles geklappt und Volker Höhlein, Geschäftsführer von s’Einlädele, und Ladenleiterin Silvia Fréchet haben ihre schon lange geplante Reise durchgezogen. Die soziale Einrichtung an der Guntramstraße besteht ja nicht nur aus einem gemeinnützigen Second-Hand-Laden, einem Café, einem Buchladen und dem Bären-Treff, sondern vor allem aus der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ