Innenstadt

Postbahnhof wird abgerissen - nur 28 Jahre nach seinem Bau

Joachim Röderer

Von Joachim Röderer

Fr, 03. Februar 2012

Freiburg

Der Freiburger Postbahnhof muss weichen: Das einst preisgekrönte Gebäude an der Bahnlinie wird nach nur 28 Jahren abgerissen und macht einem Dienstleistungskomplex Platz.

Erst hatte der Postbahnhof kein Glück und nun kommt auch noch Pech dazu. Obwohl erst im Jahr 1984 gebaut, muss das Gebäude zwischen Bahnlinie und Heinrich-von-Stephan-Straße Platz machen für einen Dienstleistungskomplex. Das Kuriose an der kurzen Geschichte des Bauwerks ist: Der einst neun Millionen Mark (4,5 Millionen Euro) teure Postbahnhof hat nur sieben Jahre lang seinem ursprünglichen Zweck als Frachtzentrum gedient. Denn 1994 entstand ein neuer Umschlagplatz für Pakete und Briefe in Lahr neben Flugplatz und Autobahn.

Die letzten Tage des backsteinroten Baus direkt an den Gleisen der Bahnlinie erfüllen die Freiburger Architektin Sabine Daiber mit Wehmut: "Bevor früher ein Gebäude nach mehreren Generationen geräumt und abgerissen wurde, musste es schon völlig unbenutzbar und in einem desolaten Zustand sein", sagt sie. Ihr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ