Defizit

Riesiges Finanzloch: Kann Freiburg die Kosten stemmen?

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 20. Juli 2016 um 11:05 Uhr

Freiburg

Finanzlöcher im Anmarsch: In diesem Jahr kann die Stadt die Kosten für Flüchtlinge noch stemmen – aber die Zeit danach bereitet Oberbürgermeister Salomon Sorgen.

Ein ungutes Gefühl beschleicht Gemeinderat und Stadtverwaltung angesichts der erwarteten Finanzlöcher. Das Minus hat seinen Hauptgrund in der Versorgung der Flüchtlinge. Während der laufende Etat die millionenschweren Ausgaben noch einigermaßen verkraftet, drohen in der Folge defizitäre Haushalte. Er mache sich vor allem Sorgen um den Etat 2019/2020, sagt Oberbürgermeister Dieter Salomon. "Wir müssen auf die Bremse treten."

CDU-Fraktionschef Wendelin von Kageneck wurde es "ganz schwummrig", als er den ersten Finanzbericht dieses Jahres las. "Auch wegen der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung