BZ-Fragebogen

Hans Dürr: „Einmal zu Shakespeare ins Globe Theatre“

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Do, 22. September 2011

Freiburg

BZ-FRAGEBOGEN, heute ausgefüllt von Hans Dürr (62), Regisseur und Leiter des Theaters Hans Dürr in der Kunstetage.

WEINGARTEN (cfr). Vor zehn Jahren erfüllte sich Hans Dürr einen Traum: Er gründete sein eigenes Theater. Der gebürtige Offenburger kam 1964 nach Freiburg, in Göttingen hat er Politik, Soziologie und Pädagogik studiert und dann in München eine private Schauspielschule besucht. Anfang der 80er Jahre war der heute 62-jährige Schauspieler einer der ersten, der in Freiburg Theaterworkshops anbot. Dürr ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er lebt in Weingarten.

Was zeichnet einen guten Schauspieler aus?
Er ist demütig bescheiden, steht mit beiden Beinen auf dem Boden und hat einen guten Zugang zu sich selbst, das heißt, er kann gut mit Gefühlen leben, ist aber auch klar und flexibel im Denken.

Sie selbst führen lieber Regie als auf der Bühne zu stehen?
Ja, denn mein Talent ist eher das, dass ich sehe, was in anderen steckt. Das herauszuholen für meine Komödien mit Tiefgang, das reizt mich und macht mir Spaß.

Was wollten Sie als Kind werden?
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ