Sicherheit

Schranken sollen Radler bei Dreisam-Hochwasser stoppen

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 12. Juni 2013 um 19:18 Uhr

Freiburg

Nun also doch: Die Stadtverwaltung will bei der Sicherheit für Radler und Fußgänger an der Dreisam nachbessern – mit Klappschranken anstelle von Schildern. Diese sollen den Dreisamuferradweg bei Hochwasser sperren.

Zwar betont die Verwaltung, dass die Sicherheit auch bisher gewährleistet sei, reagiert aber auf die Kritik und Debatte nach dem Tod des zweiten Radfahrers in rund zwei Jahren.

Der Weg am Südufer der Dreisam ist eine von Freiburgs Hauptradwegen, teilweise benutzen ihn 10.000 Radler am Tag. Er bildet das Rückgrat des Rad-Vorrang-Netzes, das derzeit ausgebaut wird. Weil der Weg bei Hochwasser stellenweise überflutet, sperrt das Garten- und Tiefbauamt (GuT) die Gefahrenzonen. Das heißt: Ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ