Dokumentationen

Schüler des Friedrich-Gymnasium haben Filme über Freiburg nach dem Zweiten Weltkrieg gedreht

Johannes Tran

Von Johannes Tran

Mi, 05. Oktober 2016 um 10:57 Uhr

Freiburg

Statt der mündlichen Abiturprüfung Dokumentarfilme drehen – das haben dreizehn Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Gymnasium gemacht. Am Freitag zeigen sie "Freiburg unter Trümmern".

Dieser Film ist keine leichte Kost, das wird bereits nach wenigen Sekunden deutlich. Zeitzeugen berichten über die dramatische Nacht des 27. November 1944 – kurze, schnell geschnittene Interviewsequenzen mit einer alten Dame, die um Fassung ringt. Sie lassen den Schrecken jener Nacht erahnen, in der Freiburg von einem Bombenangriff ungekannten Ausmaßes erschüttert wurde.

Dreizehn Filme, zu vier Tableaus zusammengefasst
Hannah Muggenthaler, 17-jährige Schülerin des Friedrich-Gymnasiums in Herdern, hat ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ