Event

So war's beim legendären Frauenabend "Frauenräume" im Theater

Julia Littmann

Von Julia Littmann

Mo, 29. Mai 2017

Freiburg

„Frauenräume“, sagt Lena Schulte, „das klingt oft streng oder seltsam. Aber hier ist das trotz dieser Vorgabe großartig offen!“ Hier, das ist im Kleinen Haus des Theaters Freiburg, in dem dieser Tage zum sechsten Mal das Musik-, Tanz- und Feier-Event „Nur für Frauen“ stattfand, „Kadinlar“ auf Türkisch, einladend für alle Frauen, egal, wie alt und egal, woher.

"Frauenräume", sagt Lena Schulte, "das klingt oft streng oder seltsam. Aber hier ist das trotz dieser Vorgabe großartig offen!" Hier, das ist im Kleinen Haus des Theaters Freiburg, in dem dieser Tage zum sechsten Mal das Musik-, Tanz- und Feier-Event "Nur für Frauen" stattfand, "Kadinlar" auf Türkisch, einladend für alle Frauen, egal, wie alt und egal, woher. Zu ihnen gehört auch Lena Schulte, 23 Jahre jung und Studentin in Freiburg. Mit ihr kamen am Kunst- und Diskoabend ihre drei WG-Mitbewohnerinnen und rund 300 Frauen ins Theater.

Klar ist die Ansage im Theaterprogramm: "An diesem Abend bleiben die Männer zu Hause." Derweil Frauen und Mädchen und die allerkleinsten Jungs in entspannter Wohnzimmeratmosphäre zusammenkommen und tanzen, singen, trommeln und performen – quer durch alle Länder und Altersstufen. Und obendrein in Eigeninitiative bestens verköstigt.

Für die erfahrenen Theaterfrauen Kathrin Feldhaus und Margarethe Mehring-Fuchs war der Frauenabend von Anfang an gedacht als grenzüberschreitendes Projekt, von Element 3 initiiert – in Kooperation mit dem Theater und etlichen Sponsoren: "Wir wollten ein Angebot machen, über dem nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ