Account/Login

Rechtmäßig?

Streit um DNA-Probe eines PKK-Aktivisten bei 1. Mai-Demo

Frank Zimmermann
  • Fr, 25. Mai 2018, 12:07 Uhr
    Freiburg

     

Ein 25-jähriger PKK-Aktivist soll am 1. Mai vermummt eine Fahne mit dem Symbol der Partei entrollt haben. Deshalb wurde ihm von der Polizei Genmaterial entnommen. Zahlreiche linke Gruppen kritisieren das.

Rund 1000 Demonstranten zogen am Tag der Arbeit durch die Freiburger Innenstadt.  | Foto: dpa
Rund 1000 Demonstranten zogen am Tag der Arbeit durch die Freiburger Innenstadt. Foto: dpa
Update: Am Freitagnachmittag, 25. Mai, hat die Polizei Freiburg versichert, dass die DNA-Entnahme am 18. Mai – auf der dieser Artikel beruht – aufgrund einer Beschwerde des Betroffenen nicht erfolgt sei. Mehr dazu in Kürze auf badische-zeitung.de. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar