Studieren mit Behinderung

Anita Rüffer

Von Anita Rüffer

Di, 17. Juli 2012

Freiburg

Beim "Tag der Vielfalt" werden Schwachstellen der Barrierefreiheit an der Uni aufgedeckt.

Behindert und trotzdem studieren? Was früher vielen undenkbar schien, soll an der Freiburger Universität immer selbstverständlicher werden. Sie hat die "Vielfalt als Wettbewerbsvorteil" entdeckt. An ihrem ersten "Tag der Vielfalt" gestern rückte sie Studierende und Beschäftigte mit Behinderungen und chronischen Krankheiten in den Fokus der Aufmerksamkeit. Schulungen des Dienstpersonals und Selbsterfahrungsangebote für alle sollten nicht nur zu einem achtsameren Umgang miteinander animieren, sondern auch Schwachstellen aufspüren helfen.

Eine erste machte Rektor Professor Hans-Jochen Schiewer beispielsweise aus, als er als Rollstuhlfahrer die Tür vom KG III nach draußen zu öffnen versuchte, was nur mit großer Kraftanstrengung zu bewältigen war. "Das müsste für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ