Bezauberndes im Spiegelzelt

Teatro Colombino bittet wieder zu Tisch und zum Applaus

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Sa, 29. November 2014

Freiburg

Das Teatro Colombino bittet wieder zu Tisch und zum Applaus.

Das Ganze hat einfach etwas Zauberhaftes. Und selbst an diesem Vorpremierenabend und nach einem langen Arbeitstag wirkt dieser Zauber des Teatro Colombino. Das Spiegelzelt im Freiburger Colombipark hat am Donnerstag wieder seinen Spielbetrieb aufgenommen. Bis einschließlich 10. Januar sind dort nun allabendlich Dinnershows mit Varieteeprogramm zu sehen. Die Künstler sind herausragend, das Vier-Gänge-Menü ein Genuss – doch das Ganze ist letztlich noch etwa mehr als die Summe seiner Teile.

Clemens Zipse schaut zufrieden drein. Dem Eventmanager und Produzenten des Teatro Colombino – dabei unterstützt von seiner Tochter Sophie Zipse – ist nach der Schlussnummer der singenden und tanzenden Kellner anzusehen, dass er die Vorpremiere für gelungen hält. "Ja, das passt", sagt er mit einem Lächeln. Während der Vorstellung hatte Zipse zeitweise sehr intensiv mit seiner Mitarbeiterin Ursula Haug debattiert, die für die Künstlerbetreuung zuständig ist – auch über mögliches Feintuning an der Show.

Tatsächlich war beim Auftakt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ