Träume, Ziele, Generationen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Sa, 13. März 2010

Freiburg

Renate Gimmi, Brigid Wefelnberg und Muazzez Özbek reden in der Frauenwoche über ihr Leben.

Was ist für sie Glück? Wodurch wurden sie geprägt? Und: wie leben sie? Es waren noch deutlich mehr Fragen und Themen, die sich am Donnerstagabend im Goethe-Institut auftaten im Gespräch von Renate Gimmi, Brigid Wefelnberg und Muazzez Özbek – drei Frauen aus drei Generationen. Organisiert und moderiert wurde diese Veranstaltung zur Internationalen Frauenwoche von der grünen Stadträtin Adelheid Hepp und der grünen Europa-Abgeordneten Franziska Brantner.

Falls Muazzez Özbek irgendwann in ihrem Leben ein Buch schreiben wird – was ihr Traum ist –, wird es vielleicht den Titel haben: "Ein Drittel". Denn so fühlt sich die in Ankara in einer kurdisch-alevitischen Familie geborene Jura-Studentin, die im Alter von neun Monaten nach Deutschland kam: Ein Drittel Deutsche, Türkin und Kurdin gleichermaßen.

Den Fragen nach ihrer ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ