Vier Generationen Pippi Langstrumpf

Philipp Schnee

Von Philipp Schnee

Fr, 03. Juli 2009

Freiburg

Die Kinder- und Jugendbibliothek am Münsterplatz feiert ihren 50. Geburtstag mit einem Lesefest rund um Heidi und Hotzenplotz

Pippi Langstrumpf war schon immer da – und ist bei den jungen Leserinnen und Lesern heute so beliebt wie vor 50 Jahren, als die Kinder- und Jugendbibliothek am Münsterplatz eröffnet wurde. Der runde Geburtstag wird mit einem Lesefest am Sonntag gefeiert.

1957, zwölf Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg, beschloss der Freiburger Gemeinderat, die Stadtbibliothek wieder aufzubauen. Am wichtigsten war den Stadtvätern damals die Kinder- und Jugendbibliothek, die als erste am 7. Juli 1959 wieder eröffnet wurde. "Ein Erlebnis war die Empore – da konnten wir oben sitzen, alles überblicken und hatten eine Platz für uns." Felizitas Lacher war damals elf Jahre alt und erinnert sich genau an ihre ersten Besuche in der Kinder- und Jugendbibliothek. "Drumherum lagen noch viele Häuser in Trümmer", erzählt Lacher. 50 Jahre später geht sie immer noch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ