Reste-Esser

Warum manche Studierende in der Mensa essen, was andere übrig lassen

Marius Buhl

Von Marius Buhl

Fr, 11. März 2016 um 22:00 Uhr

Freiburg

Sie nennen sich die "Bänderer" – etwa 40 Studierende, die in der Mensa Rempartstraße essen, was ihre Kommilitonen übrig lassen. Das Studierendenwerk Freiburg weiß nicht, wie es mit ihnen umgehen soll.

Die Beute kommt auf einem soßenverschmierten Teller, ein Prachtexemplar. Der Jäger hat sich angepirscht, vorsichtig ist er von seinem Tisch in der Freiburger Mensa aufgestanden, jetzt steht er ganz vorne am Förderband, das die leer gegessenen Teller in den Bauch der Mensa schleppt. Eine junge Studentin tritt ans Band, behutsam stellt sie ihren Teller ab, dreht sich um.

Darauf hat der Jäger gelauert. Er stürzt vorwärts, seine Augen fixieren die Beute, die gerade in den Schlund am Ende des Förderbands fährt. Der Jäger wirft seine Arme hinein, er packt den Teller, zieht ihn hinaus. Er lächelt zufrieden. Er hat eine gigantische Portion Nudeln ergattert.

Rund 40 Studierenden "bändern" täglich in der Mensa
In der Freiburger Mensa geht an diesem Donnerstagmittag alles seinen gewohnten Gang. Hungrige Studenten drängen sich in langen Schlangen vor den Essensausgaben. Essen 1: Nudeln mit Fleisch. Essen 2: Linseneintopf mit Reis. Preis: jeweils 2,65 Euro. Wer leer gegessen oder keinen Hunger mehr hat, räumt seinen Teller aufs Förderband. Dann wird wieder studiert.

Jonathan F. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ