Rotteck-Baustelle

Was wird aus den Mauerresten am Platz der Alten Synagoge?

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Fr, 14. Oktober 2016 um 09:22 Uhr

Freiburg

Experten meinen, dass die neu entdeckten Mauerreste der Alten Synagoge nicht in den geplanten Gedenkbrunnen integriert werden können. Die Details sind komplex.

Der Denkmalexperte und der städtische Planer führen Gründe an, die vom Klima über Algen bis zu Gewicht reichen. Derzeit suchen Stadt und jüdische Gemeinde eine Idee, was mit dem Fund passieren soll. Die Fundamente sind übrigens nicht der einzige.
So einfach wie man es sich vorstellt, ist es nicht
Für den Laien liegt die Lösung auf der Hand: einfach die Mauerreste mit einer Glasplatte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung