Wohnungsmarkt in Freiburg

Wenn Mieter ihr Haus selbst kaufen

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 02. August 2018 um 21:06 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Was, wenn das Haus, in dem man wohnt, verkauft werden soll? Die Mieterinnen und Mieter in der Guntramstraße 38 taten sich zusammen, und kauften ihr Zuhause selbst. Beim 1,45-Millionen-Euro-Wagnis half das Mietshäusersyndikat.

Normalerweise läuft es in Freiburg so: Ein Mietshaus wird verkauft, Investoren geben Angebote ab, das höchste bekommt den Zuschlag, den Mietern wird wenn möglich gekündigt, das Haus wird saniert (mit saftiger Mieterhöhung) oder die Wohnungen werden als Eigentum verkauft. Nun, in diesem Fall war es anders.

Es war Ende Februar, erzählt Sigrid Weber, als ein Brief der Vermieter, einer Erbengemeinschaft, kam: Das Haus Guntramstraße 38 wird verkauft. Ein Vorder- und ein Hinterhaus mit sechs und vier Wohnungen plus einem Büro, insgesamt 680 Quadratmeter, elf Mietparteien. Gut in Schuss, ordentlich gedämmt, wenn auch in manchen Wohnungen noch ein Ofen steht oder die Dusche in der Küche. Dafür sind die Mieten günstig mit durchschnittlich 6,41 Euro pro Quadratmeter.

Warum das Haus nicht einfach selbst kaufen?
Einen Monat später ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ