Bildung

Wie Kinder mit dem Förderprogramm "Matheforscher" für Mathe begeistert werden sollen

Anja Bochtler

Von Anja Bochtler

Fr, 08. Juli 2016

Freiburg

Was ist toll an Mathe? Alles, finden die Kinder, die sich bei den „Matheforschern“ der Hector-Kinderakademie treffen. Das ist eines von derzeit 49 Angeboten im Förderprogramm für begabte Grundschulkinder in Freiburg, das die Hector-Stiftung des SAP-Gründers Hans-Werner Hector finanziert.

Die Reinhold-Schneider-Schule in Littenweiler stellt das Programm seit fünf Jahren zusammen, an verschiedenen Orten – die jungen Matheforscher kommen zur Pädagogischen Hochschule(PH), mit der kooperiert wird.

Ein Kreis mit neun Jungs und drei Mädchen: Larissa Rahn, PH-Studentin im 8. Semester, zeigt Plastikkarten, die an den Rändern gezackt sind. Je fünf Karten müssen passend zusammengesteckt werden. Leander (9) ist der Erste, der zeigt, wie es geht. In der Schule langweilt er sich manchmal, das meiste weiß er schon. Mathe ist sein Lieblingsfach, und Geschichte wird es werden, wenn es später dazu kommt: Seit ihm sein Vater zum sechsten Geburtstag ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ