Wiederbelebung im Takt von "Yellow Submarine"

Jan Schwab

Von Jan Schwab

Mi, 05. Januar 2011

Freiburg

Im Studierenden-Trainings-Zentrum verbessern angehende Mediziner ihre Fertigkeiten / Spende des Fördervereins Alumni.

"Das waren die Zähne, ich habe es knacken gehört", ruft Sabine Diwo. Kurz darauf folgt die Anweisung: "Nicht hebeln!" Thomas Bannwarth, Medizinstudent im siebten Semester, wirkt verunsichert: Eigentlich wollte er nur die Luftröhre seines Patienten ausfindig machen und ihm nicht mit dem dafür vorgesehenen Laryngoskop die Zähne aushebeln. Doch der Patient beschwert sich nicht, sondern lässt die Tortur der Intubation stoisch über sich ergehen. Schließlich handelt es sich bei ihm nicht um einen Menschen aus Fleisch und Blut, sondern um einen Thoraxtorso aus Kunststoff. Ohne Stress und Leistungsdruck, und vor allem ohne Gefahr für ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ