Opfingen

Wildbienen-Lehrgarten am Tuniberg ist bald öffentlich zugänglich

Julia Dagg

Von Julia Dagg

Mo, 06. Mai 2019 um 16:32 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Er ist Zuhause für mehr als 80 Wildbienenarten und bedrohten Insektenarten: Am Wochenende wurde der Wildbienen-Lehrgarten in Opfingen eingeweiht. Ab Ende Mai ist er für alle geöffnet.

Es summt und brummt am Tuniberg: Am Freitag hat der Naturschutzbund (Nabu) mit der Grünen-Abgeordneten und Landesfinanzministerin Edith Sitzmann den neuen, bereits vorab mit dem Landes-Naturschutzpreis ausgezeichneten Wildbienen-Lehrgarten in Opfingen eingeweiht. Ab Ende Mai ist er dann öffentlich zugänglich.

Wenn es um Wildbienen geht, dann gibt es kaum etwas, was Ortrud Hentrich – eine der Initiatorinnen des Lehrgartens – aus der Ruhe bringen kann. Auch keine Politikerin, die sich aus Stuttgart auf den Weg ins kleine Opfingen gemacht hat. Als Hentrich zu Beginn des Rundgangs trotz des durchwachsenen Wetters eine Biene entdeckt, drückt sie Edith Sitzmann kurzerhand ihr Mikrofon in die Hand, packt ein kleines ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ