Freiburg Lebenswert

Wolf-Dieter Winkler: "Uns als Rechtspopulisten zu bezeichnen, ist unterstes Niveau"

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 18. Februar 2015 um 11:40 Uhr

Freiburg

Zorn und Spott hat Freiburg Lebenswert im Gemeinderat und im Stadionwahlkampf immer wieder kassiert. Fraktionschef Wolf-Dieter Winkler über Opposition und Emotion im Interview

BZ: Welche neue Verschwörungstheorie haben Sie denn in petto?
Winkler: Wir von "Freiburg Lebenswert" haben eine Verschwörungstheorie?

BZ: Das wird Ihnen häufig vorgeworfen.
Winkler: Uns wurde das vorgeworfen, als wir das Innenministerium angeschrieben hatten, weil wir ein paar Dinge zur Stadionfinanzierung rechtlich geklärt haben wollten. Das lief in der Tat nicht optimal.

BZ: Inwiefern?
Winkler: Wir hatten nicht klipp und klar geäußert, dass es sich um eine interne Anfrage handelt. Das Innenministerium hat die Anfrage ans Regierungspräsidium (RP) zurückgegeben, und dessen Antwort ging an die Stadt und an die Presse.

BZ: Und gleichzeitig an Sie.
Winkler: Ich habe die Antwort erst aus der Zeitung erfahren. Das finde ich nicht in Ordnung.

BZ: Hätten Sie denn das Ergebnis der Prüfung durch das RP, das ja Ihrer Einschätzung widerspricht, veröffentlicht?
Winkler: Nein, es sei denn, sie hätte einen Riesenknackpunkt enthalten.

BZ: Aber auch so war die Antwort eine relevante Information für die Wähler.
Winkler: Es war zunächst eine Information für uns als Fraktion. Sie hätte relevant sein können für die Wähler, war sie aber nicht. Die Prüfung durch das RP hat uns eigentlich ein bisschen bestätigt, dass nämlich bezüglich der Genehmigungen noch gar nichts klar ist.

BZ: Das RP hat im Gegensatz zu Ihnen nichts ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ