Nach Corona-Fällen

Freiburger Autohaus zahlt Mitarbeitern Corona-Test nach dem Urlaub

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 08. September 2020 um 19:42 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Nachdem im Juli ein Mitarbeiter das Coronavirus in das Freiburger Autohaus Gehlert brachte, müssen alle Beschäftigten einen negativen Test nach ihrem Urlaub vorweisen. Den zahlt das Geschäft.

"2020 wird ein schwieriges Jahr", sagt Franz-Xaver Grünwald, Inhaber und langjähriger Chef des im Jahr 1961 gegründeten Autohauses. Rund 15 Prozent der 165-köpfigen Belegschaft sind noch in Kurzarbeit. Wie im bundesweiten Automobilhandel insgesamt ist der Umsatz auch bei Gehlert gesunken.

"Die Laufkundschaft fehlte direkt nach dem Lockdown", so Grünwald. Zeitweise sei das Geschäft fast völlig eingeschlafen. "Still ruht der See, war in jenen Wochen die Devise", so der Unternehmer. Die Erlöse seien ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung