Freiburg

Freiburger Einzelhandel beklagt heftige Einbußen

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Sa, 24. September 2011 um 17:13 Uhr

Freiburg

Tausende jubelnde Menschen in der Kaiser-Joseph-Straße, Flaute in den Geschäften. Der Freiburger Einzelhandel beklagt enorme Umsatzeinbußen am Papst-Samstag.

Von Umsatzeinbußen in Höhe von mehr als 70 Prozent berichten beispielsweise übereinstimmend das Kaufhaus Galeria-Kaufhof und das Haushaltswarenfachgeschäft Schafferer. Viele gut gelaunte Menschen seien in der Stadt gewesen, "aber die wollten den Papst sehen und nicht einkaufen", berichtet Wolfgang Knoll, Geschäftsführer des Kaufhofs. "Die Frequenz war nahezu Null."

Die Freiburger und die Kunden aus Frankreich und der Schweiz seien ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ