Unerfreulicher Spitzenplatz

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Fr, 14. August 2020

Freiburg

Bundesweite Studie: Nur in München und Frankfurt müssen Mieter von ihrem Einkommen mehr für die Miete abzweigen als in Freiburg.

. Freiburg belegt einen der Spitzenplätze in einem Ranking, bei dem keine Stadt gerne auftaucht: Top unter den Städten, in denen das Einkommen von der Miete aufgefressen wird. Bis zu 48 Prozent des monatlichen Salärs gehen in Freiburg fürs Wohnen drauf, sagt eine neue Analyse des Immobilienportals Immowelt – schlimmer ist es nur in München und Frankfurt. Immobilienexperte Marco Wölfle hält die ermittelten Zahlen im Großen und Ganzen für realistisch.

Mutter, Vater und zwei Kinder in einer Stadt mit mehr als 100 000 Einwohnern – das ist die Modellfamilie der neuen Studie. Wie viel Prozent des monatlichen Einkommens gäbe die Familie für Miete in verschiedenen Städten aus? Und bestehen Unterschiede zwischen Mietern mit und ohne Berufsabschluss? Das untersuchte das Onlineportal Immowelt.

Das unerfreuliche Ergebnis: Jede zweite deutsche Großstadt ist für Familien kaum bezahlbar. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung