Züge

Freiburger Gemeinderäte kritisieren Zustände auf der Breisgau-S-Bahn

Jens Kitzler und Max Schuler

Von Jens Kitzler & Max Schuler

Sa, 24. Oktober 2020 um 12:10 Uhr

Kreis Breisgau-Hochschwarzwald

Der Freiburger Gemeinderat fordert mehrheitlich das Land und die Bahn auf, die Zustände auf der Breisgau-S-Bahn zu verbessern.

"Die Zustände auf der Breisgau-S-Bahn sind nicht hinnehmbar und gefährden Personal, Reisende und die Verkehrswende", das steht in einem offenen Brief, den fast alle Freiburger Gemeinderatsfraktionen, bis auf die AfD, unterschrieben haben. Das Land und die Bahn werden aufgefordert, die Mängel auf der Breisgau-S-Bahn zeitnah, zu beheben.

Um die städtischen und regionalen Klimaziele zu erreichen, sei ein verlässlicher Betrieb der Breisgau-S-Bahn unerlässlich. Zudem seien auch die Fahrgastzahlen der VAG an die Zuführung von Fahrgästen aus der Breisgau-S-Bahn gekoppelt. Es bedürfe spezieller und grundsätzlicher Lösungen in Bezug auf das eingesetzte Wagen- und Waggon-Material. Dieses sei derzeit technisch den Herausforderungen des planmäßigen Betriebsablaufs scheinbar nicht gewachsen, heißt es in dem Brief.

Regionale Verkehrswende sei gefährdet

Die aktuelle und über Monate andauernde Situation gefährde die Verkehrswende und schade dem Ansehen des Öffentlichen Personennahverkehrs. Es erschwere auch die Personalsuche. Pendler und Pendlerinnen hätten Probleme pünktlich zur Arbeit zu erscheinen. In der Corona-Pandemie sei die Gesundheit der Beschäftigten und der Reisenden gefährdet. Die Zustände entsprächen nicht den Vereinbarungen und verkehrskonzeptionellen Erwartungen an das Projekt, heißt es in dem Brief weiter. "Wir nehmen dieses Thema sehr ernst. Der Oberbürger meister und die Landräte werden demnächst Gespräche mit der Bahn und dem Verkehrsministerium führen. Wir hoffen, dass dann Besserung eintritt", sagte Baubürgermeister Martin Haag in der jüngsten Freiburger Gemeinderatssitzung.

"Von 26 Fahrzeugen fehlen uns im Schnitt fünf Fahrzeuge", sagte eine Bahnsprecherin. Die Gründe für die Ausfälle seien vielfältig. Unter anderem werden Kupplungsstörungen und Antriebsstörungen genannt. Dazu komme die reguläre Instandsetzung. Auch in dieser Woche kam es auf der Strecke der Breisgau-S-Bahn zu Komplett- und Teilausfällen von Zügen.