Neuer Stadtteil

Freiburger Gemeinderat will 50 Prozent Sozialwohnungen in Dietenbach

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 26. Juli 2018 um 20:14 Uhr

Freiburg

Der Gemeinderat hat mit großer Mehrheit beschlossen, dass Dietenbach gebaut werden soll. Im neuen Stadtteil sollen preisgünstige Wohnungen gebaut werden – 50 Prozent Sozialwohnungen sind das Ziel.

Entscheiden mussten die Stadträtinnen und -räte unter anderem über das Finanzierungsmodell, das die Stadt mit der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau ausgetüftelt hat, ob erste vorbereitende Arbeiten auf dem Gelände neben dem Rieselfeld anfangen können und ob die Satzung beschlossen wird – sozusagen der formale Startschuss für die Bebauung.

Anträge der Fraktionen
Gleich zu Anfang einigten sich die Stadträte darauf, dass die Stadtverwaltung bis Herbst 2019 verschiedene Anträge prüfen muss. So möchten SPD, Unabhängige Listen, JPG und die Grünen einen Wohnungsmix, der die 50-Prozent-Quote berücksichtigt. Grüne, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ