Städtischer Gesellschaften

Freiburger Gemeinderat will Chef-Gehälter transparent machen

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 11. April 2013 um 14:41 Uhr

Freiburg

Die Geschäftsführer städtischer Gesellschaften sollen künftig ihre Gehälter offen legen. Das fordern mehrere Fraktionen im Freiburger Gemeinderat in einem gemeinsamen Antrag. Die Mehrheit dafür steht.

Die Bürgerschaft habe das Recht zu erfahren, wie ihre Steuern und Gebühren verwendet werden, heißt es in der Begründung. Doch gibt es unterschiedliche Ansichten im Detail.
Vor zwei Monaten war die Frage nach mehr Transparenz überraschend aufgetaucht. Finanzbürgermeister Otto Neideck hatte bei der Präsentation des Beteiligungsberichts für alle städtische Gesellschaften versichert, neuere Verträge mit Geschäftsführern enthielten bereits eine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung