Daten von 25 000 Studierenden

Freiburger Gericht: LKA darf weiter versuchen, Festplatte der Uni-Studierendenvertretung zu knacken

Christian Rath

Von Christian Rath

Mi, 11. April 2018 um 22:06 Uhr

Freiburg

Das Landeskriminalamt darf weiter versuchen, das elektronische Archiv der Verfassten Studierendenschaft der Freiburger Uni zu knacken und zu sichten. Das entschied das Verwaltungsgericht Freiburg und lehnte einen Eil-Antrag ab.

Die fragliche Festplatte war Mitte August von der Polizei in der Privatwohnung eines Mannes beschlagnahmt worden, der sich als Systemadministrator um die Computer der Verfassten Studierendenschaft (VS) kümmert. Mit Wissen der VS hat er das elektronische VS-Archiv mit nach Hause genommen, um es vor Einbrüchen zu schützen. Die Wohnung des Informatikers war dann aber von ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung