Account/Login

Bundesgerichtshof

Freiburger Richter verliert im Streit um Arbeitstempo

  • Sönke Möhl & dpa

  • Di, 12. Mai 2020, 19:09 Uhr
    Südwest

     

Wie viel Arbeitszeit darf ein Richter in einen einzelnen Fall stecken? Kann er trotz richterlicher Unabhängigkeit ermahnt werden, schneller zu sein? Der Bundesgerichtshof sagt ja - in gewissen Grenzen.

Richter Thomas Schulte-Kellinghaus kündigt Verfassungsbeschwerde an.  | Foto: Marijan Murat (dpa)
Richter Thomas Schulte-Kellinghaus kündigt Verfassungsbeschwerde an. Foto: Marijan Murat (dpa)
Richter Thomas Schulte-Kellinghaus hat einmal mehr verloren. Diesmal vor dem Bundesgerichtshof. Seit rund acht Jahren wehrt er sich gegen eine Ermahnung seiner früheren Vorgesetzten, Fälle rascher zu bearbeiten. Der 65 Jahre alte Richter am ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar