Licht aus

Freiburger Schaufenster sollen nachts dunkel bleiben

Holger Schindler

Von Holger Schindler

Di, 22. August 2017 um 10:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die Freiburger Initiative "Lights out" fordert, dass zwischen 1 und 6 Uhr die Schaufensterbeleuchtung abgestellt wird. Einige Geschäfte in der Innenstadt machen schon mit.

In Frankreich ist es seit rund vier Jahren Gesetz: Nachts müssen die Lampen in den Schaufenstern geschlossener Geschäfte von 1 bis 7 Uhr abgeschaltet werden. Die Vorschrift soll Strom einsparen. In Freiburg will nun eine Initiative des Bunds für Umwelt und Naturschutz (BUND) mit dem Namen "Lights out!" dasselbe erreichen, allerdings auf freiwilliger Basis. Die ersten Händler sind schon aufgesprungen. Beim Handelsverband weist man allerdings auch auf den Sicherheitsaspekt der zusätzlichen Lichtquellen hin.

"Ich studiere Angewandte Politikwissenschaften in Freiburg ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung