Verfassungsschutzbericht 2019

Freiburgs Antifa ist im Visier des Verfassungsschutzes

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 15. Juni 2020 um 19:34 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Die brennenden Fahrzeuge während der Hausbesetzer-Tage machen Freiburg zum Schwerpunkt linksextremistischer Gewalt.

Linksextremistisch motivierte Gewalt gehe vornehmlich von der autonomen Szene aus, heißt es im Jahresbericht 2019 des Landesverfassungsschutzes, der am Montag in Stuttgart vorgestellt wurde. Und weiter: "Freiburg wurde zu einem der Schwerpunkte linksextremistischer Gewalt in Baden-Württemberg." Die Steigerung der Militanz sei nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ. Hauptgrund: Während der sogenannten autonomen Kulturtage unter dem Titel "Squatting Days" (Tage der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung