Nach der Kommunalwahl

Freiburgs Grüne sehen sich im Rat zwischen Verantwortung und neuer Radikalität

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Do, 30. Mai 2019 um 17:23 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Freiburgs Grüne stellen mit 13 Sitzen im neuen Gemeinderat mit Abstand die größte Fraktion. Wie sie mit dem Zuwachs an Bedeutung umgehen sollen, diskutierten die Mitglieder bei ihrer Wahlnachlese.

Zufrieden, aber nicht euphorisch blicken Freiburgs Grüne auf ihren erfolgreichen Wahlsonntag zurück. "Demut" war das Wort, das am Mittwochabend im "Schützen" am häufigsten fiel. Und so richtig erklären ließ sich nicht, warum sie bei der Europawahl mit 38,5 Prozent das bundesweit beste Ergebnis holten, aber bei der Kommunalwahl mit 26,5 Prozent deutlich hinter anderen grünen Städten liegen. Der Kappler Ortschaftsrat Hermann Hallenberger empfahl, "sich besser in den ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ