Abschied und Aufbruch

Freiburgs neuer Gemeinderat ist jünger, weiblicher und bunter denn je

Simone Höhl, Simone Lutz und Uwe Mauch

Von Simone Höhl, Simone Lutz & Uwe Mauch

Mi, 24. Juli 2019 um 20:12 Uhr

Freiburg

BZ-Plus OB Martin Horn hat 22 neue Stadträtinnen und Stadträte verpflichtet. Zuvor war der alte Gemeinderat verabschiedet worden. Vor dem Rathaus haben 200 Menschen gegen die AfD-Stadträte demonstriert.

Die Stadt hat einen neuen Gemeinderat: Am Mittwoch wurden 22 neue Stadträtinnen und -räte im Rathaus verpflichtet. Zusammen mit den 26 Wiedergewählten werden sie in den kommenden fünf Jahren die politische Richtung Freiburgs vorgeben. Es ist nicht weniger als eine Zäsur, denn mit den Neuen wird der Gemeinderat jünger, weiblicher und bunter denn je.

Demo gegen die AfD, die erstmals im Gemeinderat vertreten ist
Wenn es im Foyer des Ratssaals kostenlos Brezeln, süße Teilchen und Brezeln gibt, dann herrscht Ausnahmezustand. So wie am Mittwoch bei der Verabschiedung des alten und der Verpflichtung des neuen Gemeinderats. Dafür findet die eigens einberufene Sitzung sogar an einem Mittwoch und nicht wie üblich an einem Dienstag statt.

Und noch etwas ist anders als in den Jahren zuvor. Einige linke Stadträte tragen T-Shirts, auf denen steht "Refugees welcome" (Flüchtlinge willkommen) oder "100 % ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ