Corona-Pandemie

Freiburgs Stadtspitze ist in Quarantäne

Simone Lutz

Von Simone Lutz

Do, 15. Oktober 2020

Freiburg

Mitarbeiterin positiv getestet: OB Horn sowie die Bürgermeister Kirchbach, Breiter und Stuchlik warten aufs Testergebnis – daheim.

. Freiburgs Stadtspitze – außer Baubürgermeister Martin Haag – arbeitet seit Mittwoch im Homeoffice, der Oberbürgermeister schon seit Dienstag: Auf einer Klausurtagung zu den städtischen Finanzen am vergangenen Samstag mit insgesamt zwölf leitenden Mitarbeitern des Rathauses war eine enge Mitarbeiterin anwesend, die am Mittwoch positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Weil sie Symptome hatte, war sie vorausschauend bereits am Montag nicht mehr zum Dienst erschienen.

Am Freitag oder Samstag sollen Oberbürgermeister Martin Horn, Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach, Finanzbürgermeister Stefan Breiter und Umweltbürgermeisterin Gerda Stuchlik auf das Virus getestet werden – Sicherheit bietet ein Test erst fünf oder sechs Tage nach der potenziellen Ansteckung. OB Horn war seit Dienstag in Selbstisolation und ist bereits negativ getestet worden. Alle, die sonst noch an dieser Klausur teilgenommen haben, mussten am Mittwoch, nachdem die Diagnose der Mitarbeiterin bestätigt worden war, in Quarantäne. Nur Baubürgermeister Martin Haag hatte Glück: Er hatte sich am Samstag per Videokonferenz zugeschaltet. Auch alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klausurtagung wurden vom Gesundheitsamt nach Hause geschickt und werden getestet. Sollten ihre Tests negativ ausfallen, könnten sie frühestens am kommenden Dienstag wieder ins Büro.

"Ich freue mich, dass es meiner erkrankten Mitarbeiterin mittlerweile wieder besser geht. Die präventive Sicherheitsmaßnahme ist in Anbetracht der steigenden Infektionszahlen mehr als gerechtfertigt. Wir alle müssen uns an die Vorgaben halten, um eine weitere Verbreitung möglichst zu verhindern", so Oberbürgermeister Horn. Bis alle Bürgermeister wieder an Bord sind, werden Termine umverteilt oder abgesagt. Die Stadtverwaltung sei arbeits- und leistungsfähig, so das Rathaus. Die Gemeinderatssitzung am kommenden Dienstag soll – so der aktuelle Stand – stattfinden.

Aktuelle Coronazahlen:

Für den gesamten Zuständigkeitsbereich meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch (Stand 6.30 Uhr) 3028 Infizierte seit Beginn der Pandemie, 22 mehr als am Dienstag. In der Stadt Freiburg werden 1404 (+14) infizierte Menschen verzeichnet, für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald sind es 1624 (+8). Insgesamt sind an oder mit Covid-19 bisher 157 Menschen gestorben, 81 in der Stadt und 76 im Landkreis. An diesen Zahlen hat sich seit gestern nichts verändert.