Kontakt in die Heimat

Freifunk installiert in Rheinfelden WLAN für Flüchtlinge

Ingrid Böhm

Von Ingrid Böhm

Di, 20. Oktober 2015 um 07:53 Uhr

Rheinfelden

Seit Ende September haben die Bewohner der Asylbewerberunterkunft in der Schildgasse in Rheinfelden WLAN und können so mit Angehörigen in der Heimat in Kontakt bleiben. Installiert hat es der Verein Freifunk Dreiländereck.

Mit seiner Gründung hat der Verein Freifunk Dreiländereck ein soziales und bildungspolitisches Anliegen verbunden: den kostenfreien Zugang zu Information und Bildung im Internet. Diesen Anspruch lösen die Mitglieder jetzt auch für die Flüchtlinge in der Asylbewerberunterkunft Schildgasse ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung