Skulpturenwege in der Region

Waldhaus Freiburg: Eine ganze Welt aus Holz

Anita Fertl

Von Anita Fertl

Fr, 31. Mai 2013

Freizeittipps

SKULPTURENWEGE IN DER REGION: Waldmenschen beim Waldhaus Freiburg.

Bäume machen satt, geben warm und spenden Unterschlupf. Sie liefern uns Früchte, Brennstoff und Baumaterial. Dank Thomas Rees, einem Künstler, der in Freiburg-Kappel lebt, scheinen sie nun sogar lebendig zu werden und Geschichten zu erzählen. Sie verwandeln sich in Schneewittchen, Drachen, Hexen oder den Sensenmann: Waldmenschen heißt der Skulpturenpfad, den wir heute besuchen. Der Rundkurs, der geschätzte ein, höchstens zwei Kilometer durch den Wald rund um das Freiburger Waldhaus führt, wurde 2009 eingeweiht.

Rundherum Holz, das tot ist, aber doch irgendwie lebt. Von überall scheinen uns Augen anzulächeln, anzuglotzen, anzustarren. Über diesen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ